Border Slider

Vegane Kürbisquiche

1 Kuchen

Icon Zutaten Zutaten

Teig:⁠
200g Mehl⁠
50g PURYA Kürbiskernprotein⁠
½TL Salz⁠
150g kalte Margarine⁠


Belag:⁠
ein Kürbis (z.B. Marina di Chioggia)⁠
eine Tomate⁠
eine Zwiebel⁠
100ml Sojamilch⁠
100ml Sojasahne⁠
1 EL Maisstärke⁠
2 EL PURYA Kürbiskernprotein⁠
etwas Salz und Pfeffer⁠
etwas Muskat und Paprika⁠
zwei Zweige Rosmarin⁠

PURYA Vegan Protein Kürbiskern Protein

Icon Zubereitung Zubereitung

Für den veganen Quicheteig verrührst du Mehl, Kürbisprotein, L Salz und die Margarine. Anschließend rollst du ihn flach aus und lässt ihn 30min im Kühlschrank abkühlen. Lege ihn danach in eine Quicheform. Mit einer Gabel stichst du ein paar Löcher in den Boden.⁠

Den Kürbis – wir haben Marina di Chioggia genommen, es geht aber natürlich mit fast jeder Kürbissorte – schälst du und schneidest ihn in Scheiben. Diese verteilst du auf dem Quicheboden. Obendrauf legst du eine geschnittene Tomate und eine geschnittene Zwiebel. In einem geeigneten Gefäß verrührst du Sojamilch, Sojasahne, Maisstärke, das Kürbisprotein, Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika zu einer homogenen Masse. Diese gießt du einfach über deine Quiche, so dass alle Zutaten reichlich bedeckt sind. Anschließend legst du ein, zwei Zweige frischen Rosmarin drauf und gibst die Quiche für ca. 50min bei 200° in den Ofen.⁠