• Weizengras - PURYA
Border Slider

Weizen- & Gerstengras – die heimischen Superfoods

Als Experten für vegane Proteinpulver und Super Foods möchten wir einige spannende Einblicke und Wissen zu unseren Super Foods mit dir teilen. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf Weizen- & Gerstengras.

Wie du weißt, suchen wir nur die besten Rohstoffe in Bioqualität für PURYA! aus. Der persönliche Kontakt zu den Erzeugern ist uns sehr wichtig. Wir wollen wissen, wie wird es angebaut? Wie wird geerntet und verarbeitet? Das Weizen- & Gerstengras beziehen wir von einem uns bekannten Familienbetrieb aus Süddeutschland, der sich schon seit vielen Jahren aus Überzeugung der biologischen Landwirtschaft verschrieben hat. Die Felder liegen in einer idyllischen Gegend weitab von der Industrie. Selbstverständlich wird zur Aufzucht keine schädlichen Pflanzenschutzmittel oder Kunstdünger verwendet. Das Weizen- und Gerstengras wird zum Zeitpunkt des höchsten Nährstoffgehalts geerntet, anschließend schonend getrocknet und vorsichtig gemahlen. Dadurch können wir bestmögliche Bioqualität aus Deutschland garantieren.

Wir verwenden grundsätzlich kein Weizengras und Gerstengras aus China! Uns ist es wichtig, frisches und lebendiges Gersten- und Weizengras aus sicherem Anbau zu verwenden.

Warum Weizen- & Gerstengras so wertvoll sind

Das Weizen- & Gerstengras ist der grüne Teil der Pflanze, bevor diese ihre gelb-braunen Ähren ausbildet. Die Gräser wachsen für etwa drei bis sechs Wochen, bevor sie geerntet werden. Das Weizen beziehungsweise die Geste enthalten zu diesem Zeitpunkt alle wichtigen Nähr- und Mineralstoffe. Nach der Ernte wird das Gras geerntet und schonend weiterverarbeitet.

Wie kannst du Weizen- & Gerstengras nutzen?

Weizen- und Gerstengras lassen sich in getrockneter und gemahlener Form hervorragend als nährstoffreicher Energie-Kick im Smoothie, Protein Shake, Joghurt oder Müsli verwenden. Einfach einen Tee- bis Esslöffel hinzugeben und schmecken lassen.

Das frische Weizen- und Gerstengras kann nach der Ernte auch ausgepresst und zu einem Saft verarbeitet werden, den du als Beigabe zum Smoothie oder pur trinken kannst.

In welchen Produkten verwenden wir Weizen- & Gerstengras?

Das getrocknete und gemahlene Weizen- und Gerstengras findest du in unseren PURYA! Super Greens gemeinsam mit getrockneter Brennesel und Moringa. Ein wahres Super Green also!

3 interessante Dinge, die du über Weizen- & Gerstengras bestimmt noch nicht wusstest

Die Ursprünge

Weizen- und Gerstengras wurden vor allem durch den amerikanischen Landwirtschafts-Chemiker Dr. Charles Schnabel bekannt gemacht. Er war einer der ersten, die die wertvollen Inhaltsstoffe von Weizengras und anderen Gräser erkannten und einer breiten Öffentlichkeit durch Bücher, Vorträge und den Anbau der Produkte zugänglich machte.

Weizen- & Gerstengras in den eigenen vier Wänden

Weizen- & Gerstengras kannst du ganz einfach zu Hause anbauen. Dafür benötigst du lediglich eine Keimbox (ähnlich wie für Sprossen) sowie Weizen oder Gerste. Letzteres kannst du unverarbeitet und in Bioqualität in den meisten Bio-Supermärkten kaufen.

Der Säuer-Basen-Haushalt

Gerstengras, so wie viele andere grüne Gemüse, wirken im Körper basisch. Insbesondere ist Gerstengras eines der basenüberschüssigsten Lebensmittel überhaupt und kann dir so helfen, den Säure-Base-Haushalt in deinem Körper zu regulieren.