Mini Pizzen mit Rucola
Border Slider

Bunte Mini-Pizzen mit Rucola und Tomaten

2 Pizzen

Icon Zutaten Zutaten

Pizzaboden
200g Dinkelmehl Type 630
3g Salz
125 ml handwarmes Wasser
12g frische Hefe
2g Zucker

Vinaigrette
3 EL O-Saft
1 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 TL Kokosblütenzucker
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Belag
4 EL veganer Joghurt
1 Handvoll Basilikumblätter grob gehackt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL PURYA! Buchweizen Sprouts
2 TL PURYA! Chia-Samen
1 Bund Rucola
8 verschiedenfarbige Mini-Tomaten

PURYA Chia-SamenPURYA Super Sprouts Buchweizen gekeimt

Icon Zubereitung Zubereitung

Die Pizzaböden
Das Mehl und das Salz in eine Teigschüssel geben und gut vermischen.
Das handwarme Wasser in einen Becher geben und gut mit der Hefe und dem Zucker verrühren.
Die Wasser-Hefemischung zum Mehl gießen und alles mit einem Löffel gut verrühren. Nun noch etwas mit der Hand ganz leicht vermischen und verkneten (Ist der Teig zu feucht, noch etwas Mehl dazugeben. Ist er zu trocken noch einen Tick Wasser hinzugeben) und zu einem weichen Kloß formen. Den Kloß abdecken und an einem warmen Ort circa 15 Minuten gehen lassen.

Vinaigrette
Alle Zutaten gut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Belag
Den Joghurt mit den grob gehackten Basilikumblättern gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Finish
Die Tomaten halbieren.
Den Rucola und die Tomaten mit 2/3 der Vinaigrette vermischen.

Den Ofen auf 220 – 230 Grad Umluft vorheizen. Auf einen Gitterrost Backpapier legen. Den Pizzateig in zwei Hälften teilen.

Beide Hälften auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu runden Teigböden auswalken.
Beide Teigböden auf den Gitterrost mit dem Backpapier legen und ca. 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Den Joghurt dünn über den Teig streichen.
Dann mit Rucola und Tomaten belegen. Die Chia-Samen und die Buchweizen-Sprouts darüber streuen. Den Belag mit den restlichen 1/3 Vinaigrette beträufeln.